Wir sind Deine fotocommunity


Image

Herzlich willkommen! Schön, dass Du da bist!

Die fotocommunity ist der Ort, an dem Du Deine Fotografie leben und die Welt der Fotografie erleben kannst. Hier bei uns kannst Du Dich wieder ganz in Ruhe mit dem einen Foto beschäftigen. Ganz egal, ob es Deins ist oder das Foto eines Gleichgesinnten. Lerne andere Menschen kennen und wage dann den spannenden Blick über den Tellerrand!

Neben tollen Fotos und interessanten Leuten bieten wir Dir eine Menge kreative Aktionen, wie das Galerie-Voting, Wettbewerbe mit spannenden Preisen und kreative Userprojekte. Da der Mensch ja bekanntlich nie auslernt, sind alle Kurse der fotocommunity Fotoschule und ein Digital-Abo der Fachzeitschrift ColorFoto für alle Premium-Mitglieder gratis mit an Bord!

...und wenn Du Lust auf eine kleine Weltreise hast (oder mit vielen Fotos im Gepäck von einer Weltreise zurückkehrst), wirst Du in unserer Kategorie Reise irgendwo zwischen Arktis und Barbados Deine richtige Sektion und damit viele schöne Momente finden!

Wenn Du jetzt neugierig geworden bist, schau Dich gern in aller Ruhe um. Mehr erfahren kannst Du ausserdem in unserer fotocommunity-Audiothek und in unserem Podcast.



Diese Inhalte findest Du auf dieser Seite:

Die Geschichte
der fotocommunity

Wir sind Deine fotocommunity.
Jetzt reinhören.




Verlinke die fotocommunity über Banner und Logos auf Deiner Website.


Die Geschichte der fotocommunity

2000

Andreas Meyer - Gründer der fotocommunity

Andreas Meyer hatte genug von seinem Job. Er befreite sich von allen beruflichen Verpflichtungen in der New Economy und bereiste unsere Welt. Er genoß, fotografierte viel und traf unglaublich viele Menschen. Dies brachte ihn auf die Idee, einen Ort zu schaffen, an dem sich alle diese Menschen mit ihren Fotos und Erlebnissen wiederfinden, austauschen und in Kontakt bleiben können.

Die Idee der fotocommunity war geboren. Andreas erdachte, konzipierte und programmierte die fotocommunity bei vielen Tassen Tee über Monate hinweg im Alleingang. Danke dafür lieber Andreas!

2001

Der erste erfolgreiche Upload in die fotocommunity

Nach einem guten Jahr Programmierarbeit war es Anfang 2001 - genauer gesagt am 1. Februar 2001 soweit. Die fotocommunity erblickte das Licht des damals noch jungen Internet und die Nachricht verbreitete sich in Windeseile. Die fotocommunity war 2001 eines der - wenn nicht das erste - soziale Netzwerk der Welt. Mitglieder konnten eigene Profile anlegen, Inhalte in ihre Timeline posten und anderen Fotografen folgen - das Konzept war revolutionär! Innerhalb von wenigen Wochen erreichte die junge fotocommunity über eine Million Seitenzugriffe und das war erst der Anfang.

Die junge fotocommunity war schon damals sehr interaktiv, sozial und hatte ihren Fokus auf die Menschen gerichtet. So war es nicht verwunderlich, dass sich neben vielen aktiven Mitgliedern (im ersten Jahr fast 10.000 Registrierungen)  schnell eine kleine Gruppe an engagierten Fotografinnen und Fotografen fand, die Andreas als freiwillige Administratoren unterstützten und wichtige Aufgaben übernahmen. So war zum Beispiel unsere liebe Ute Allendörfer (damals noch hauptberuflich Krankenschwester) bereits 2001 schon ein Admin der ersten Stunde.  Diese Aufgabe hat sie bis zu ihrem Tod im Jahr 2020 mit viel Liebe und Engagement ausgeführt.

2002

Eines der ersten Spontanprojekte der fotocommunity: Die Bankvariationen

Die fotocommunity entwickelte sich prächtig. Im Februar 2002 hatte sie bereits knapp 10.000 registrierte Mitglieder, welche die noch junge Plattform mit Leben füllten. Das Sektionsgerüst wurde durch und mit Hilfe der Mitglieder erweitert. So verzweigte es sich immer weiter und bot vielen Spezialisten einen Platz, an dem sie heimisch werden konnten. So entstanden zum Beispiel die Kategorie Spezial und andere Orte für kreative Fotografie. Auf die Nachfrage nach Hilfe und Kritik entstand auch das erste Spontanprojekt der jungen fotocommunity: Die Bankvariationen.

Durch die Popularität und den großen Ansturm explodierten die Kosten, die von Andreas Meyer bis dahin privat finanziert wurden. Es stand die Frage im Raum, die fotocommunity zu schließen oder kostenpflichtige Accounts einzuführen. Andreas entschied sich dafür, die aktiven Mitglieder mit kleinen Beiträgen an den Kosten ihrer Plattform zu beteiligen. So konnten sie der Gemeinschaft etwas zurück geben und einen kleinen aber aktiven Beitrag zum Erhalt ihrer fotografischen Heimat leisten. Das Konzept ging auf und die fotocommunity stand bald auch finanziell auf unabhängigen und eigenen Füßen. Dies war das Fundament für ihre weitere Entwicklung und im Zuge dessen wurde auch das Kategorie-Gerüst (damals noch Channel) erweitert und die Kategorie Akt erblickte das Licht der Welt.

Auch feierte die fotocommunity auf der photokina 2002 Premiere - noch ohne eigenen Stand, aber mit einem zünftigen Usertreffen. Diese waren schon früh ein Markenzeichen der fotocommunity - Mitgliedertreffen zu unterschiedlichsten Gelegenheiten - sei es zum Feiern oder zum Fotografieren oder zum gemeinsamen Wandern. Diese Tradition hat sich bis heute erhalten und es finden jährlich über 1200 von Mitgliedern der fotocommunity organisierte Veranstaltungen statt.

2003

2. fotocommunity-Geburtstag: Usertreffen in Leipzig

Die Einführung der neuen Accountstruktur verlief gut und der neue Akt-Bereich wurde gut angenommen. Dort wurden auch die ersten monatlichen Fotoprojekte gestartet. Sie boten allen Aktfotografen Gelegenheit, sich konkreten Themen zu stellen.

Zeit sich um den 2. Geburtstag der fotocommunity zu kümmern. Die Party stieg diesmal in Leipzig und wurde von fc-User: 20 - Jens von Graevemeyer organisiert. Es gab eine Ausstellung mit Fotos von fotocommunity-Mitgliedern zu bewundern und am Abend eine zünftige Geburtstagsparty mit gutem Essen und Livemusik. Die Fotos der Party findest Du in der passenden fotocommunity-Sektion.

2004

sein letztes Foto - Agfa Box

Die Mitglieder der fotocommunity wachsen immer mehr zu einer starken und engen Gemeinschaft  zusammen. Wie stark dieser Zusammenhalt ist, zeigen die tragischen Ereignisse um Agfa Box, die viele unserer Mitglieder bis heute geprägt haben. Und es zeigt sich einmal mehr, dass es in der fotocommunity vor allem um die Menschen geht.

fotocommunity.com - die fotocommunity wird international: Zur photokina 2004 stellt Andreas Meyer die englischsprachige Version der fotocommunity vor. Damit trägt er dem Wunsch vieler ausländischer Fotografen Rechnung und bietet ihnen eine eigene fotocommunity in englischer Sprache.

2005

Georgfarm - das Original (reload)

Ein Highlight des Jahres 2005 war die "Georgfarm" - ein Foto, das in die Galerie der fotocommunity.com gewählt wurde. Bekanntheit über die Grenzen des Forums Members Talk hinaus erlangte das Bild am 01.07.2005, als die Georgfarm-Votingaktion gestartet wurde. fc-Mitglied KAY kreierte eine special edition der Georgfarm mit seinem Kopf, welcher wachend über die Farm blickt. Das Bild erzeugte eine Kettenreaktion und innerhalb von 2 Tagen überfluteten über 90 Variationen der Georgfarm die fotocommunity und das Voting

Im Jahr 2005 gab es auch 2 große Events: den 4. fc-Geburtstag feierten wir in Hamburg und in Leichlingen organisierten aktive fotocommunity-Mitglieder eine bis heute legendäre fotocommunity-Party.

2006

wie die Zeit vergeht ................ von Fredl G.

5 Jahre fotocommunity: Anlässlich ihres fünfjährigen Bestehens organisierte die fotocommunity am Pfingstwochenende die Convention 2006. Insgesamt 60 Workshops vermittelten den Teilnehmern neue Einblicke in die Praxis: Farbmanagement, Blitzfotografie, Makros, Architektur- und Aktfotografie, Photoshop-Tricks und viele weitere Themen standen auf dem Programm. Zusätzlich wurden Fotoausflüge angeboten, wie ein Architekturrundgang, eine Foto-Ralley durch Bonn, ein Fotoausflug ins Siebengebirge sowie eine Schifffahrt auf dem Rhein. Parallel fand eine Fotofachmesse statt, hier wurden neue Produkte zum Anfassen und Ausprobieren präsentiert, Experten standen den Messebesuchern mit Rat und Tat zur Seite. Höhepunkt der Convention ist die Gala am Samstagabend.

Und auch auf der photokina 2006 war die fotocommunity wieder präsent. Unser Messeauftritt war Teil des photokina-Rahmenprogramms und nicht nur für Fachbesucher ein Highlight: 280 Quadratmeter Aktionsfläche boten einen zentralen Anlaufpunkt für Foto-Begeisterte. Ein Lounge-Bereich lud Fotografen zum Fachsimpeln und Verweilen ein - mit Blick auf die große Bühne. Hier präsentierten Experten im Halbstundentakt spannende Vorträge zu fotografischen Themen.

2007

Startseite 2007

Die Startseite wurde aufgeräumt und lenkte nun das Augenmerk auf die wichtigsten Funktionen und Informationen, wie die Suche, das Anmelden/ Einloggen und die frischesten News aus unserem Blog. Zugunsten des Designs verzichteten wir darauf, möglichst viele Fotos zu präsentieren. Stattdessen wurden wenige Fotos eines einzelnen Fotografen für einen begrenzten Zeitraum auf der Startseite ausgestellt. Zudem wurden Fotos von Fotografen gezeigt, die wir redaktionell auswählten. Drei Slots (Galerie, Contest, Tipp des Teams) werden im Wechsel präsentiert.

Kritik - hart und direkt: Viele fotocommunity-Mitglieder wünschten sich klare und konstruktive Kritik von anderen Fotografen für das eigene Bild. Dazu wurden in den verschiedenen Kategorien eigene Sektionen „Kritik – hart und direkt“ geschaffen, die einluden, Bilder kritisch unter die Lupe zu nehmen. Zudem erblickte die Model-Datenbank das Licht der fotocommunity. Nun konnte jedes Mitglied ab einer Basic-Mitgliedschaft eine eigene Sedcard und somit ein Model-Profil anlegen.  

Und im Jahr 2007 fand auch das fotocommunity Festival Berlin statt! Vom 07. bis zum 09. September trafen wir uns in der "Alten Pumpe" im Berliner Stadtteil Tiergarten. Geplant war eine Fotoausstellung, eine kleine Feier – und natürlich ein Workshop-Programm.

2008

Das fotocommunity-Buch: Zehn erfahrene fotocommunity-Fotografen hatten sich monatelang in ihr Dunkelkämmerchen verkrochen, um ihr Foto-Wissen niederzuschreiben und ihre allerbesten Kniffe, Tipps und Tricks anschaulich zu präsentieren. Zehn Fotografen, zehn Kapitel, zehn fotografische Fachgebiete – von Beauty über Natur und Fotomontage bis Akt ist alles dabei. Außerdem gibt es Inspirationen zum Thema Bildgestaltung, im Umgang mit der Kamera und mehr.

Nachdem im Jahr 2008 sowohl das fotocommunity-Festival in Hamburg als auch das fotocommunity-Festival in Wien stattfanden, wurde die Festival-Reihe beendet und somit das Festival in Lindau leider abgesagt.

Aber: LINDAU LEBT! - bis heute... Denn aus dieser offiziellen Absage entwickelte sich ein Eigenleben und aktive Mitglieder unserer Gemeinschaft nahmen die Organisation selbst in die Hand. Und so gibt es seit 2008 jedes Jahr ein fotocommunity-Usertreffen auf einem der schönsten Camping-Plätze am Bodensee.

Fotografisch entwickelte sich in der Kategorie YOUTH das Projekt 366 Porträts und die fotocommunity wurde von den analogen Andoxianern besucht. Eine kleine Gruppe von fotocommunity-Mitgliedern hat sich zusammengeschlossen, um der Kamera-Marke „Adox“ ein Denkmal zu setzen. Schnell wurde ein gemeinsamer Account gegründet, in den die bisher 40 Adoxianer ihre mit einer Adox geschossenen Fotos einstellen. Eine passende Adox-Sektion gibts jetzt auch.

2009

Eiffelturm bei Vollmond von Dominik Trösch

Die Illumination des Eiffelturms gilt als Kunstaktion – und ist somit vor unerlaubter Veröffentlichung geschützt. Deshalb war eine Veröffentlichung problematisch und alle Fotos des illuminierten Eiffelturms mussten gelöscht werden. Da uns das Löschen dieser Fotos als schlechteste aller Lösungen erschien, nahmen wir mit Hilfe engagierter fc-User Kontakt zum Copyright-Inhaber S.E.T.E. auf und konnten eine Einigung erzielen. Ab sofort war es in der fotocommunity möglich, Bilder des beleuchteten Eiffelturms zu zeigen, solange die Bilder nicht kommerziell genutzt werden und unter dem Foto folgender Urheberrechtsvermerk steht: „Copyright Tour Eiffel – Illuminations Pierre Bideau“.

fotocommunity-Mitglied Torsten Brumm rief das 52 Wochen Fotoprojekt ins Leben. Dabei wurde jede Woche eine neue fotografische Aufgabe gestellt, die es umzusetzen galt. Die Themen wurde erst kurzfristig bekannt gegeben, waren absichtlich offen formuliert und boten genug Spielraum für Interpretationen jeglicher Art. Start war der 04. Mai mit dem Thema: „Frühling“.

Ende des Jahres startet das Spontan-Projekt "meine 3 besten aus...". Gesucht wurden die im Jahresrückblick drei besten eigenen Fotos, die unter einem speziellen Foto verlinkt werden sollten. Inzwischen hat dieses Spontanprojekt verschiedene eigenen Sektionen ... und jedes Jahr kommt eine weitere dazu.

2010

Die Photokina mit der fotocommunity-Standparty und einem tollen Bühnenprogramm war eines der Highlights des Jahres 2010. Aber es passierte auch noch weitere spannende Dinge.

Nachdem das Galerie-Voting auf Wunsch der Mitglieder kurzzeitig ausschließlich anonym stattfand, wurde diese Änderung rückgängig gemacht. Lebhafte Diskussionen unter den Bilder in der Abstimmung sind wichtig und machen viel aus. Was blieb ist aber die Möglichkeit für jeden einzelnen, selbst zu entscheiden, ob das Bild anonym im Voting ist oder nicht.

Die Monatsprojekte starten: fc-User Wolfgang Sh. regte an, dass wir doch neben Galerievoting und den themenbezogenen, sporadisch stattfindenden Projekten im Akt-Natur- und Digiart-Channel ein regelmäßiges „Monatsthema“ ins Leben rufen sollten. Wir fanden die Idee klasse und haben mit der Umsetzung direkt begonnen. Die aktuellen Monatsprojekte findest du immer hier. Darüber hinaus wurde das Menü der fotocommunity und der Eventkalender überarbeitet und Axel Flasbarth wurde neuer CEO - also operativer Chef - der fotocommunity.

Ein großes Unheil hat Haiti ereilt, das größte Erdbeben seit 200 Jahren hat die ganze Infrastruktur des Landes lahm gelegt und mehr als 100.000 Opfer gefordert. Die fotocommunity-Mitglieder haben sich zusammengeschlossen und organisierten die Spenden-Aktion: "Hilfe für Haiti". Die Spendengelder werden zu 100% für die Projekte in Haiti genutzt.

2011

10 Jahre fotocommunity - Gefeiert wurde im Congress Centrum Nord der Kölnmesse, und zwar mit einer großen Convention über drei Tage. Gemeinsam verbrachten wir die Zeit mit vielen vielen fotocommunity-Mitgliedern bei einer Rhein-Fahrt, zahlreichen Workshops zu spannenden fotografischen Themen, Live-Shootings, einer Abendgala mit Siegerehrung der Contest-Gewinner, Musik und vielen Überraschungen am Convention-Samstag.

Der Wunsch nach intensiver Diskussion von Fotos wurde immer wieder an uns herangetragen. Geschaffen haben wie dafür die AGORA - bis heute ein Ort für entschleunigte Diskussion zu konkreten Fotos.

Ebenfalls gestartet wurde das Wiki-Projekt "Foto-Wissen", in dem Mitglieder ihr fotografischen Wissen teilen konnte und die Blog-Rubrik "Die Story zum Foto" ins Leben gerufen.

2012

Foto: Uwe Truebenbach

In diesem Jahr stand eine große Veränderung an, denn Andreas Meyer gab alle Anteile der fotocommunity an die WEKA Firmengruppe ab. Damit hatte die fotocommunity einen neuen Eigentümer-  sie blieb jedoch in all ihren Entscheidungen autark und eigenständig. Mit dem Eigentümerwechsel wurde Daniel Schaffeld neuer Geschäftsführer der fotocommunity GmbH.

2012 war die fotocommunity natürlich auf der photokina in Köln vertreten. Der fotocommunity Akt-Fotograf Klaus Enders feierte sein 50-jähriges fotografisches Schaffen und die fotocommunity-Mitglieder wählten den Fotoblog "neunzehn72.de" zum besten Fotoblog des Jahres. Aber auch unsere Stammtischgruppen sind weiter aktiv und der Stammtisch Mannheim/Schwetzingen feiert 175. Jubiläum! Und auf technischer Seite erhielten die Fotolisten und das fotocommunity-Forum einen neuen Anstrich.

2013

Foto von Thomar Martin.

Nach dem durchaus turbulenten Jahr 2012 wurde es wieder etwas ruhiger. Die Startseitenfotos bekamen eine eigene Foto-Liste und bereichern die fotocommunity seit dem als eigenständige Galerie mit hohem Inspirationsgrad. Darüber hinaus startet das Projekt "Editors' Choice". Die in der Editors‘ Choice präsentierten Fotos werden allesamt und ausschließlich redaktionell ausgewählt. Die Editors‘ Choice steht somit im diametralen Gegensatz zur Galerie, in die Fotos Einzug finden, die von den Mitgliedern der fotocommunity ausgewählt worden sind.

2014

Das Premium-Angebot der fotocommunity wurde größer! Die fotocommunity Fotoschule startete und bot allen fotocommunity-Mitgliedern umfangreiche kostenfreie Tipps und Tricks rund um die Fotografie! Das Angebot umfasst bereits damals eine stattliche Anzahl an interessanten Artikeln und wird stufenweise permanent ausgebaut. Als weiteres Highlight konnten ab 2014 fotocommunity-Mitglieder über den neuen Complete-Account in den Genuss einer Kooperation mit Adobe-Produkten kommen. So boten wir den World-Account in Kombination mit Adobe Photoshop und Adobe Lightroom zu vergünstigten Konditionen an. Diese Kooperation endete im August 2021. Und auch die Photokina machte vielen Besuchern und der Crew der fotocommunity wieder viel Spaß!

2015

Foto von Gozi

In diesem Jahr bekam die fotocommunity Fotoschule ein neues Design. Und auch die Planung für ein neues Gesicht der fotocommunity liefen auf Hochtouren. Denn seit 2001 auf dem Markt, hatte die fotocommunity sowohl optisch als auch technisch einiges aufzuholen. Das Wohnzimmer benötigte eine grundlegende Renovierung. Dazu aber mehr im Jahr 2016.

Das Userprojekt Digiart-Challenge feiert das 100. Jubiläum! 100 Projekte seit fast 10 Jahren. Das ist eine besondere Leistung. Ebenfalls Jubiläum feierte der Stammtisch Limburg - seit 10 Jahren treffen sich hier fotocommunity-Mitglieder zum aktiven Austausch. Im Blog der fotocommunity wurden zwei Rubriken eröffnet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, aktive Mitglieder und besondere Bilder vorzustellen. Unter "Vorgestellt - der besondere fc-Fotograf" präsentieren wir seit dem Interviews mit Mitgliedern unserer Community und unter "Die Story zum Foto" erzählen unsere Mitglieder Geschichten zu ihrem Bild.

2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachdem in den Jahren zuvor vor allem die Technik der fotocommunity auf den neuesten Stand gebracht wurde, stand in diesem Jahr ein Relaunch - also ein Neustart - der fotocommunity ins Haus. Die  fotocommunity als solche hatte sich in den letzten 15 Jahren optisch kaum verändert und war in die Jahre gekommen. Das im Jahr 2016 eingeführte helle und moderne Design war natürlich ein großer Schritt, der durchaus kontrovers von den Mitgliedern diskutiert wurde und die Gemeinschaft noch lange beschäftigen würde. Parallel mit den Änderungen konnten ab 2016 größerer Fotos in die fotocommunity hochgeladen werden. Das Limit wurde auf 1920 Pixel lange Seite angehoben. Auf diese Weise können die tollen Fotos unserer Mitglieder noch besser wirken.

Wie in jedem geraden Jahr waren wir natürlich auch auf der photokina vertreten und dies mal auch auf der Photo+Adventure in Diusburg.

2017

die fotocommunity auf der FERN.licht in Leipzig

Auch das Jahr 2017 stand im Zeichen der Weiterentwicklung. Verschiedene Funktionen wurden eingeführt wie z.b. die Werkzeuge auf der Displayseite, die Liste der gelobten Fotos, die Möglichkeit, auf Kommentare zu antworten und diese zu loben und der Bereich "Meine Community" als Infobereich zu den Aktivitäten der eigenen Follower. Wir suchten auch an vielen Stellen den direkten Kontakt zu unseren Mitgliedern und waren auf verschiedensten Messen und Veranstaltungen. So zum Beispiel auf der Photo+Adventure in Duisburg, beim Festival "Horizonte Zingst", auf der FERN.licht-Messe in Leipzig oder bei den Pirmasenser Fototagen.

Beim Sigma-Wettbewerb: "Die Schönste Region Deutschlands" wetteiferten verschiedene Team um einen Koffer voller Sigma-Objektive und die Digiart-Challenge feiert ihr 10-jähriges Bestehen!

2018

Dieses Jahr brachte uns eine neue Startseite für ausgeloggt Besucher. Auf dieser erklärten wir, was die fotocommunity ist und welche Vorteile eine Mitgliedschaft bringt. Um unseren Mitgliedern schneller und gezielter Fotos zu präsentieren, für die konstruktives Feedback erwünscht ist, stellten wir eine entsprechende Option im Upload und eine eigene Fotoliste für diese Bilder zur Verfügung. Und zu guter Letzt bekamen die Einstellungsseiten einen neuen Anstrich und eine einfacher bedienbare Oberfläche. Neben all diesen dingen beschäftigte uns die DSGVO nicht ganz unerheblich.

Im Jahr 2018 fand dann die letzte photokina statt. Ein trauriger Moment, denn diese Messe war über viele Jahre eine Institution. Diesmal war die fotocommunity - wie viele andere Aussteller auch - gar nicht mehr persönlich auf der Messe selbst vertreten. Wir konnten aber in einer Ausstellung viele tolle Fotos unserer Mitglieder dem Messepublikum präsentieren und veranstalteten während der Messetage verschiedene Aktionen wir Fototouren zur Blauen Stunde oder einen Tag der offenen Tür im Office der fotocommunity. Darüber hinaus stellen wir uns auch auf den Karlsruher Fototagen, der FOR München und dem Klinger Fotokosmos den Fragen unserer Mitglieder und aller Interessierten.

2019

Die fotocommunity Fotoschule erweiterte ihr Angebot und bot nun auch Online-Fotokurse an. Dies sind im Vergleich den Artikeln umfangreiche Kurse, die verschiedene Themen umfasend behandeln. In 2019 gab es auch unter dem Hashtag #gegenArtikel13  verschiedene Aktionen, denn der in diesem Gesetzentwurf behandelte Upload-Filter und seine Konsequenzen betreffen die Mitglieder der  fotocommunity direkt und unmittelbar. Nach 7 Jahren verließ Geschäftsführer Daniel Schaffeld die fotocommunity und widmete sich neuen Aufgaben. Lars und Thomas vom Community Management besuchten sowohl die Fotomesse FOTOHAVEN in Hamburg als auch die Photo+Adventure in Duisburg und  kamen mit vielen Mitgliedern ins Gespräch.

2020

Dieses Jahr stand unter dem Zeichen der weltweiten Corona-Pandemie. Unsere Mitglieder waren direkt betroffen, denn Usertreffen fielen aus, Workshops und Stammtische konnten nicht stattfinden. Hier wurde die Wichtigkeit unserer virtuellen Gemeinschaft sichtbar - die fotocommunity als der Ort, an dem trotz aller Widrigkeiten Austausch stattfinden konnte und das Hobby Fotografie trotz allem gelebt wurde. Es entstanden virtuelle Projekte, die Thementage wurden wichtiger und unsere Fotogruppen fanden sich zu virtuellen Treffen zusammen. Unter diesen Umständen begingen die Salzländer Nachtfotografen ihr 600. Fototreffen - wenn auch unter erschwerten Bedingungen, jeder für sich und doch gemeinsam!

Im Jahr 2020 konnten einen lang gehegten Wunsch unserer Mitglieder umsetzen und das Votingcenter in der fotocommunity von Grund auf neu gestalten.