100 Jahre Frauenwahlrecht – Wir verschenken 100 Jahre Fotografie.

fotocommunity Aktionen

Beitragsfoto: Fotografin von jolab


Der internationale Frauentag wird bereits seit über einhundert Jahren in Deutschland begangen. Er war nie ein Feiertag im eigentlichen Sinne, sondern stand von je her für den Kampf der Frauen um Gleichberechtigung. In Deutschland, Österreich und der Schweiz fand er erstmals am 19. März 1911 statt, ab 1926 einigte man sich auf den 8. März als Frauentag. Die Idee entstand in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im damals hitzigen Kampf um das Wahlrecht für Frauen, die Gleichheit von Mann und Frau vor dem Gesetz und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Das Frauenwahlrecht wurde in Deutschland 1919 durchgesetzt, um Gleichstellung in Gesellschaft und Arbeitswelt wird aber immer noch gerungen. Auch im Bereich der Fotografie.

Fotografie und Männersache?

In den Anfängen der Fotografie gab es durchaus andere Tendenzen. In Großbritannien zum Beispiel wurde bereits 1911 jedes dritte Fotostudio von einer Frau betrieben. In den USA waren Frauen so stark an Fotografie interessiert, dass die ersten Werbekampagnen von Kodak (1893) fast ausschließlich auf weibliches Publikum abzielten. In Deutschland hatten es Fotografinnen weit schwerer. Unter anderem, weil sie in Westdeutschland ohne Einwilligung von Eltern oder Ehemann keinen Beruf ausüben durften - und das bis 1977!

Die Zukunft der Fotografie scheint jedoch weiblich zu sein, denn heute sind hierzulande ca. 70 % der Auszubildenden im Fotohandwerk und mehr als 60 % der Studierenden im Fach Fotodesign Frauen.


Leider spiegelt sich dieser Wandel nicht unbedingt im Internet wieder. Schaut man sich um, dann könnte man zu dem Schluss kommen, Fotografie sei reine Männersache. In der (umstrittenen) Liste der "TOP100 Fotografen im Web", die jährlich von XXLPIX veröffentlicht wird, sind nur 15 von 100 Nominierten weiblich. Auch in unserer Community ist der Frauenanteil mit 23 Prozent viel zu gering. Das wollen wir ändern!

Liebe Fotografinnen, liebe Bildbearbeiterinnen, liebe Künstlerinnen,

immer wieder sind wir begeistert von euren Werken. Danke, für die wundervollen Bilder, die ihr uns bisher gezeigt habt. Wir können uns kaum daran satt sehen und wollen mehr! Darum möchten wir 100 Premium-Jahresmitgliedschaften an kreative Frauen verschenken, an Fotografinnen, DigiArtistinnen oder Grafikerinnen, die bereit sind, diese von uns auch besonders beachteten Accounts mit Bildern und mit Leben zu füllen.

Du kennst eine tolle Fotografin, die noch nicht in der fotocommunity registriert ist? Du bist der Meinung, diese Fotografin würde die fotocommunity bereichern?

Dann sag es weiter, denn bewerben können sich alle kreativen Frauen, die ihre eigenen Bildwerke hier bei uns präsentieren möchten. Um in die Auswahl zu kommen, müssen Bewerberinnen zwischen dem 6. und 31. März 2019 einen neuen Account in der fotocommunity erstellen. Der Account muss ein aussagekräftiges, ausgefülltes Profil mit einem persönlichem Profilfoto haben und mindestens 20 öffentliche Fotos enthalten.

Sendet uns den Link zu diesem Profil bis zum 31. März zu. Wir wählen die beeindruckendsten Accounts aus, finanzieren und unterstützen diese mit besonderem Support bis zum 31. März 2020.


Deine Vorteile

  • eine Premium- Jahresmitgliedschaft "Basic" im Wert von 48,-€

  • reger Austausch mit den Mitgliedern der fotocommunity

  • Inspiration und Anregung durch die thematische Vielfalt der fotocommunity

  • alle Inhalte der fotocommunity Fotoschule

  • die ColorFoto kostenfrei als ePaper

Spielregeln

  • Registrierungsdatum: 6. März 2019 oder später

  • ein komplett ausgefülltes Profil

  • ein persönliches, erkennbares Profilbild

  • bis 31.3.2019 mindestens 20 öffentliche Fotos im Account

Sende uns den Link zu Deinem fotocommunity-Profil bis zum 31. März zu.

Wir wählen die beeindruckendsten Accounts aus, finanzieren und unterstützen diese mit besonderem Support bis zum 31. März 2020.


jetzt Bewerbung einreichen